News

Industriekreis Düsseldorf feiert 10-jähriges Jubiläum

Düsseldorf. Der Industriekreis Düsseldorf e.V. feiert sein 10-jähriges Bestehen.

  • Landeshauptstadt Düsseldorf ist drittgrößter Industriestandort in NRW
  • Rund 100.000 Arbeitsplätze im Stadtgebiet hängen direkt und indirekt an der Industrie
  • Masterplan Industrie als Grundlage für die wirtschaftliche Entwicklung von Düsseldorf

Gegründet im November 2007 als Zusammenschluss von Industrieunternehmen im Süden der Stadt hat sich der Verein als Interessensvertretung von Düsseldorfer Industrieunternehmen im Jahre 2011 auf das gesamte Stadtgebiet ausgedehnt. Zu den Feierlichkeiten lud der Industriekreis Vertreter von Wirtschaft, Politik und Verwaltung an die Gründungsstätte des Vereins, das Werk Reisholz der Fa. Vallourec Deutschland GmbH.

Rund 30 Unternehmen sind aktuell im Industriekreis organisiert. „Der Industriekreis Düsseldorf setzt sich eine nachhaltige Entwicklung der Industrie in Düsseldorf ein und will ihre Relevanz für wirtschaftlichen Erfolg und Wohlstand deutlich machen“, betont Dr. Klaus Berkelmann, Vorstandsvorsitzender des Vereins. „Dabei wollen wir nicht zuletzt Begeisterung für Technologie und Fortschritt wecken.“ Der Industriekreis Düsseldorf sieht sich sowohl als Ansprechpartner für Stadtverwaltung und Politik als auch für die Bürgerinnen und Bürger. Dabei setzt der Verein auf offene Kommunikation und Kooperationen mit anderen Interessengruppen.

Industrie als Rückgrat der Düsseldorfer Wirtschaft

Die Industrie in Düsseldorf weist überdurchschnittlich viele Weltmarktführer auf. Beim Umsatz-Ranking der Top-500-Unternehmen Deutschlands liegt Düsseldorf mit einem Volumen von 360 Milliarden Euro auf Platz 1. Die Düsseldorfer Patentanmeldungen befinden sich weit über dem Durchschnitt in Nordrhein-Westfalen. 1.500 Betriebsstätten im Stadtgebiet bieten rund 50.000 Arbeitsplätze und schaffen damit noch einmal eine vergleichbare Anzahl von Arbeitsplätzen bei Zulieferern. Dabei sind die Industrieunternehmen der Stadt als Auftraggeber zahlreicher Dienstleister wie Unternehmensberatungen, Anwaltskanzleien oder Werbeagenturen kaum wegzudenken. Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf unterstreicht: „Düsseldorfs wirtschaftliche Stärke hängt zum großen Teil mit der industriellen Wertschöpfung im Stadtgebiet zusammen. Dabei ist die Industrie nicht nur wichtiger Arbeitgeber, sondern auch Innovationstreiber und Impulsgeber für Trends und Bewegungen wie die Digitalisierung oder die Start-up-Szene. Das produktive Zusammenspiel und der fortwährende inhaltliche Austausch mit Akteuren wie dem Industriekreis sind uns als Stadtverwaltung äußerst wichtig. Wir gratulieren und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

Düsseldorf ist drittgrößter Industriestandort in NRW

Die Landeshauptstadt ist drittgrößter Industriestandort in NRW. Das Düsseldorfer Umfeld zeichnet sich durch ein exzellentes Verkehrswegesystem aus, das bestens mit dem unserer europäischen Nachbarländer vernetzt ist. Wichtige europäische Wirtschaftszentren sind auf der Straße, der Schiene, dem Wasser oder dem Luftverkehrsweg schnell erreichbar.

Im Umkreis von nur einer Autostunde leben 11,4 Mio. Menschen, sind mehr als eine halbe Million Unternehmen angesiedelt. Im 500-km-Radius leben 156 Mio. Einwohner, das sind 31% der EU-Gesamtbevölkerung, die 50% der EU-Kaufkraft abbilden. Und Düsseldorf ist das Zentrum.

Masterplan Industrie als Grundlage für die wirtschaftliche Entwicklung von Düsseldorf

Als eine der ersten Städte in Deutschland hat Düsseldorf 2011 auf Initiative der Stadtspitze, der IHK und des Industriekreises Düsseldorf einen Masterplan Industrie als festen Bestandteil der strategischen Stadtentwicklung verankert. In unterschiedlichen Arbeitsgruppen treiben Vertreter der Verwaltung, der Industrie sowie Experten aus der Wissenschaft Themengebiete wie Infrastruktur, Umwelt oder Forschung am Standort voran und legen damit einen Grundstein für die Zukunft von Düsseldorf als erfolgreicher Wirtschafts- und Industriestandort. Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf, hebt hervor: „Mit dem Masterplan Industrie haben wir eine Erfolgsgeschichte ins Leben gerufen, die zum einen auf eine lösungsorientierte Vernetzung im Hinblick auf die unterschiedlichen Fragestellungen zur wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt setzt, zum anderen der hohen Relevanz der Industrie für den Wirtschaftsstandort gerecht wird

Über den Industriekreis Düsseldorf

Der Industriekreis Düsseldorf e.V. ist ein Zusammenschluss von 30 Unternehmen unserer Stadt, der sich für die nachhaltige Entwicklung der Industrie in Düsseldorf einsetzt und ihre Relevanz für wirtschaftlichen Erfolg und Wohlstand deutlich machen will. Der Verein sieht sich als Interessenvertretung des produzierenden Gewerbes in der Landeshauptstadt und gleichzeitig als Botschafter der Rheinmetropole. Der Industriekreis Düsseldorf setzt sich insbesondere für die Standortsicherung und Stärkung der produzierenden Unternehmen und produktionsnahen Dienstleistern ein. Dabei spielt die Weiterentwicklung von wichtigen Standortfaktoren wie der Sicherung eines hohen Ausbildungsniveaus, der Etablierung innovativer und nachhaltiger Technologien sowie einem wachstumsgerechten Ausbau der Infrastruktur eine zentrale Rolle.

Pressekontakt:

Nikolai Juchem
Vorstandsmitglied
Industriekreis Düsseldorf e.V.
Henkelstraße 67
40589 Düsseldorf
E-Mail: nikolai.juchem@remove-this.gmx.remove-this.de